Agrarbildungszentrum Landshut-Schönbrunn

Berufliche Schulen

Die Beruflichen Schulen Schönbrunn vereinen fünf verschiedene Schularten unter einem Dach und einer Leitung. Die Schüler erwerben verschiedene Qualifikationen von der Berufsausbildung in Land-, Hauswirtschaft und Kinderpflege bis zum Fachabitur oder Abitur.

Sachaufwandsträger der Berufsschule IV, der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung und der Berufsfachschule für Kinderpflege ist der Landkreis Landshut.

taatliche Berufsschule IV für Agrarwirtschaft
Die Auszubildenden der Agrarwirtschaft aus den Landkreisen Landshut, Kelheim und Dingolfing besuchen das Berufsgrundschuljahr und praktizieren an einem Tag auf dem Meisterbetrieb. Im zweiten und dritten Lehrjahr arbeiten die Auszubildenden im Lehrbetrieb und besuchen einmal wöchentlich die Berufsschule.

Staatliche Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung
Für Hauptschulabsolventen bietet diese Schule in zwei Jahren eine schulische Berufsausbildung zur "Staatlich geprüften Hauswirtschaftshelferin". Nach einem weiteren Ausbildungsjahr kann die Helferin die Prüfung zur "Hauswirtschafterin" ablegen.

Staatliche Berufsfachschule für Kinderpflege
Hauptschüler mit Geschick im Umgang mit Kindern können in zwei Jahren den Beruf der "Staatlich geprüften Kinderpflegerin" erlernen. Sowohl die Berufsschule als auch die Berufsfachschule verleihen bei guten Leistungen und befriedigenden Englischkenntnissen den mittleren Schulabschluss.

Staatliche Fachoberschule für Agrarwirtschaft
Schüler mit mittlerem Schulabschluss, die ein Studium an der Hochschule anstreben, erwerben in einem zweijährigen Ausbildungsgang das Fachabitur oder in einem dreijährigen das Abitur. Dabei durchlaufen sie im ersten Schuljahr in einem der Schwerpunkte Ernährung, Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft oder Umweltsicherung eine fachpraktische Ausbildung.

Staatliche Berufsoberschule für Agrarwirtschaft und Sozialwesen
Mit einer abgeschlossenen Ausbildung in "grünen", Gesundheits- und Ernährungsberufen sowie im biologischen und sozialen Bereich und mittlerem Schulabschluss ist in einem Jahr das Fachabitur und in zwei Jahren das Abitur, mit ausreichenden Leistungen in Latein oder Französisch das allgemeine Abitur zu erreichen. Berufsschüler mit "Mittlerer Reife" bietet die Vorklasse den Einstieg in die BOS.

Kontakt

Berufliche Schulen Schönbrunn
Am Lurzenhof 5
84036 Landshut

Tel. 0871 9523-600
Fax 0871 9523-601
E-Mail: info@bs-schoenbrunn.de
www.bs-schoenbrunn.de